afd logo

Mitgliederversammlung 2012

Autorin:
Daun, Senheld (Exkursion Mai 2012) Daun, Senheld (Exkursion Mai 2012) © 2012 AFD/Joachim Fabry
Protokoll der Mitgliederversammlung des Archäologischen Fördervereins Duppach
am 23.11.2012 um 19:00 Uhr in Steffeln

Anwesend waren 32 Mitglieder und 4 Gäste.

TOP 1 Bericht des Vorstands

Die Vorsitzende Maria Surges berichtete über die Aktivitäten des Vereins im Jahr 2012. Folgendes wurde genannt:

Ab März wurde mit der Unterstützung einiger Vereinsmitglieder der Infopunkt „Auf Bremscheid“ vorbereitet: Es wurde das Fundament für die Exedra angelegt, der Sockel für den Greifenkopf gebaut und die Schautafeln erstellt. Am 27. April enthüllte die Landesministerin für Wirtschaft, Klimaschutz, Energie und Landesplanung Eveline Lemke im Rahmen der Eröffnung der Partnerzuwegung Eifelsteig den Greifenkopf. Seitdem haben viele Menschen den Infopunkt besucht. Einer dieser Besucher hat eine 3-D-Installation vom Greifenkopfes angefertigt und diese dem AFD kostenlos zur Verfügung stellte. Sie kann seitdem auf der Homepage bewundert werden.

Am 5. Mai fand die Exkursion zu römischen Fundstätten in der Vulkaneifel statt. Leider gab es einen Verkehrsunfall, der den Bus beschädigte. Glücklicherweise blieben alle Beteiligten unverletzt. Leider ein Tag mit viel Regen – aber durch das Fachwissen von Dr. Peter Henrich eine sehr informative Rundreise, die auch eine Fortsetzung erfahren soll.

Am 25. August fand die Fahrt nach Luxemburg zu der Ausstellung „Unter unseren Füßen – Archäologie in Luxemburg 1995 – 2010“ statt.

 

TOP 2 Rechenschaftsbericht der Schatzmeisterin

Die Schatzmeisterin Hildegard Lenzen stellte kurz den Kontostand des Jahres 2011 und 2012 dar. Der aktuelle Kontostand liegt bei 7. 194,71€.

TOP 2.1 Prüfbericht der Kassenprüfer

Die Kassenprüferinnen Elli Kleusch und Stefanie Filchner bescheinigten der Schatzmeisterin eine ordentliche und übersichtliche Buchführung, die ohne Probleme nachgeprüft werden konnte. Sie hatten keine Einwände und beantragten daher die Entlastung des Vorstands.

TOP 2.2 Entlastung des Vorstands

Der Vorstand wurde einstimmig entlastet.

TOP 2.3 Wahl der Kassenprüfer

Als Kassenprüfer wurden Evi Linnerth und Mireille Vit vorgeschlagen. Beide wurden einstimmig gewählt.

TOP 3 Aktivitäten 2013

Das wichtigste Vorhaben für das Jahr 2013, die Errichtung des Sechspfostenbaus, wurde von Roland Thelen vorgestellt, der als Architekt eine Bauzeichnung sowie eine Baukostenschätzung angefertigt hat. Der Bau soll eine Ausdehnung von 7m x 5m besitzen, die Wände werden aus Lehmputz mit Weidengeflecht bestehen, an der Wetterseite sollen Holzbretter verwendet werden. Das Dach wird mit Holzschindeln gedeckt. An den Giebeln sollen Glasflächen Licht in den Raum einlassen.

Die Kosten von 69.541,00€ für den Bau können durch Eigenleistungen der Mitglieder auf 25.000,00€ reduziert werden. Außerdem stellt die Ortsgemeinde Duppach das Holz für den Bau unentgeltlich zur Verfügung. Der Verein hat ca. 5.000,00€ zur Verfügung, die für Bau verwendet werden können. Für die Finanzierung der verbleibenden Kosten werden Anträge an verschiedene Stiftungen gestellt. Derjenige an die Stiftung der Kreissparkasse ist bereits abgegeben. Trotzdem ist es gut möglich, dass die Arbeiten an dem Bau erst 2014 abgeschlossen werden können. Dies wird sich alleine aus der Finanzfrage und der Anzahl der Helfer ergeben.

Außerdem ist für das Jahr 2013 eine Exkursion zur Saalburg geplant, sowie das zehnjährige Vereinsjubiläum für das Wochenende 14. / 15. September. Je nachdem wie die oben beschriebenen Arbeiten fortschreiten, wird dann entweder das Richtfest oder bestenfalls die Einweihung gefeiert werden können. Zu diesem Termin soll auch die fünfte Ausgabe der Eiflia Archaeologica fertig gestellt sein.

TOP 4 Verschiedenes

Frau Surges erläuterte den Versicherungsschutz für ehrenamtliche Mitarbeiter bei Arbeiten und Unternehmungen eines gemeinnützigen Vereins. Demnach sind alle ehrenamtlichen Helfer unfallversichert, sofern es sich um einen Verein handelt, der den Schwerpunkt seiner Tätigkeit in Rheinland-Pfalz hat.

Anschließend erläuterte Herr Fabry die dokumentierten Zugriffe auf die Homepage des AFD. Die eingebaute Übersetzungsfunktion macht den Seitenaufbau zwar etwas langsamer, hat sich aber bewährt. Die Anzahl ausländischer Besucher auf der Homepage ist aussergewöhnlich hoch, nur 22% der Zugriffe erfolgte aus Deutschland.

Da Lisa Krieger ihre Magisterarbeit noch nicht komplett fertiggestellt hat, wird sie später über den Töpferofen referieren. 

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung erfolgte dann nach einer kurzen Pause der Vortrag von Dr. Peter Henrich zu dem Thema „Die römische Grenzverteidigung von England bis Nordafrika. Das Militär im Einsatz für Frieden, Reichtum und Luxus“.

Gelesen 1157 mal Stand: 07.02.2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen