afd logo

Mitgliederversammlung 2018

Autorin:
Teilansicht Mitgliederversammlung Teilansicht Mitgliederversammlung AFVD/Maria Surges

Umfassende Informationen über alle Aktivitäten seit der letzten Mitgliederversammlung standen für diesen November-Abend auf der Tagesordnung.

Zunächst wurde von Vereinsmitgliedern die an dem Projekt „Museum Villa Sarabodis“ beteiligt waren, über ihre Erfahrungen während der Öffnungszeiten vom Juli bis Oktober 2018 berichtet. Sehr erfolgreich war dieser Probelauf leider nicht. Ob es an mangelnder Öffentlichkeitsarbeit oder an dem ausgesprochen guten Sommerwetter gelegen hat, konnte nicht wirklich festgestellt werden. Klar ist jedoch, dass demnächst eine Gesprächsrunde mit der TW Gerolsteiner Land und der Evangelischen Kirchengemeinde stattfinden wird, wo über das weitere Vorgehen beraten werden soll. Der neue Leiter des Naturkundemuseums Gerolstein, Jens Koppka, ist an einer Zusammenarbeit bzw. Vernetzung interessiert, um so eine breitere Öffentlichkeit zu erreichen.

Durch Vermittlung der TW Gerolsteiner Land ist der AFVD an einem Leader-Projekt der Uni Trier beteiligt. Unter dem Titel ARmob „Antike Realität mobil erleben“ wird das ARmob-Projektteam es ermöglichen, dass z.B. Besucher mit einem Smartphone vor Ort die Römische Villenanlage und Nekropole von Duppach-Weiermühle in visueller Form erleben können. Da sich hierbei noch einige Anfangsschwierigkeiten ergeben haben, wird von Seiten des AFVD Dr. Marianne Tabaczek für die fachliche Beratung zuständig sein, um zu gewährleisten, dass der aktuelle Forschungsstand Berücksichtigung findet.

Dr. Peter Henrich berichtete über einen Werkzeughort, der ausgerechnet am letzten Grabungstag 2016 gefunden wurde. Als ganz besonderer Fund ist hierbei eine Axt zu nennen, die auf das 5. Jahrhundert datiert werden konnte. Dadurch ist belegt, dass der Bereich der Schmiede noch im 5. Jahrhundert bewohnt war.

Der Rechenschaftsbericht der Kassenwartin sowie der Prüfbericht der Kassenprüfung ergaben keine Beanstandungen und so konnte die Versammlung den Vorstand entlasten. Dankenswerter Weise werden Mireille Vit und Evi Linnerth weiter als Kassenprüferinnen zur Verfügung stehen.

Ein ganz besonderer Tagesordnungspunkt war die Vorstellung der 7. Eiflia mit dem Thema „6-Pfostenbau“. Auf 76 Seiten kann die komplette Bauphase, beginnend mit den Eichen im Duppacher Gemeindewald bis zur Fertigstellung und Eröffnung nachgelesen werden. Viele Fotos veranschaulichen die einzelnen Gewerke und Baufortschritte. Wichtig war es den Vorstandsmitgliedern, diese Eiflia dem Gründungs- und Vorstandsmitglied Dr. Heribert Steinmetz, der 2015 nach schwerer Krankheit zu früh verstorben ist, zu widmen. Aus diesem Grunde wurde an Rita Steinmetz die erste Eiflia überreicht, die sich sehr für die Wertschätzung und Erinnerung an ihren Gatten bedankte.
Vereinsmitglieder erhalten die Eiflia kostenlos. Alle Mitglieder, die nicht an der Versammlung teilnehmen konnten, werden sie in dieser Woche per Post erhalten. Die Eiflia - auch alle anderen Ausgaben - außer Jahrgang 1 der vergriffen ist - können über den Archäologischen Förderverein Duppach e.V. zum Preis von 6,00 € bezogen werden.

Nachdem in diesem Jahr eher im Hintergrund - siehe vorhergehende Punkte - gearbeitet wurde, sind für das Jahr 2019 verschiedene Exkursionen (z.B. Weidener Grabkammer, VorZEITEN Koblenz Ehrenbreitstein, Xanten) vorgesehen und als ganz besonders wichtiger Punkt ist für das kommende Jahr wieder eine Grabungskampagne mit Gabriel Heeren als Grabungsleiter in Vorbereitung. Wenn alles planmäßig verläuft, könnten dann wieder am Tag des offenen Denkmals (08.09.2019) die Grabungsergebnisse präsentiert werden.

Im Anschluss an die Mitgliederversammlung folgte dann ein interessanter und kurzweiliger Vortrag von Gabriel Heeren über die Römische Schmiede (Grabungen 2005, 2010 und 2016). Hierüber werden wir natürlich noch gesondert berichten. Die Römische Schmiede von Duppach-Weiermühle ist Thema der Masterarbeit von Gabriel Heeren. Wir freuen uns auf die Ergebnisse.

Gelesen 156 mal Stand: 25.11.2018
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen