afd logo

Maria Surges

Maria Surges

Ein Besuch im römischen Museum in Gerolstein

Das kleine aber feine Museum bei der Villa Sarabodis und der Erlöserkirche in Gerolstein ist seit Juli d.J. zusätzlich an 3 Tagen in der Woche durch Mitglieder unseres Vereins geöffnet.

Falls Sie sich dieses für unsere Region besondere Museum ansehen möchten, können Sie dies während der Öffnungszeiten: Montag, Dienstag und Freitag von 14.00 bis 16.00 Uhr

Exponate u.a. aus keltischer und römischer Zeit, die zum Teil auch extra zur Eröffnung für den Besuch von Kaiser Wilhelm angeschafft wurden, sind dort zu sehen. Diese Öffnungszeiten bieten in diesem Jahr probeweise bis einschließlich Oktober. 

Hubert vom Venn zu Gast am Infopunkt

In unserer Region und besonders in der Nordeifel ist Hubert vom Venn (zwischen Aachen und Trier einfach „Hubert“) als Schriftsteller, Kabarettist, Journalist und Kolumnist bekannt.

Witterungsbedingte Schäden am 6-Pfostenbau sind beseitigt

Viele die am Infopunkt und damit am 6-Pfostenbau waren haben sicher erlebt wie extrem die Wetterlage dort oben sein kann. So ist dann auch bei einem Unwetter im vergangenen Jahr der Kalkputz an der Giebelseite Richtung Steffeln stark beschädigt worden.

Für Gerolstein war es schon ein ganz besonderes Ereignis, als sich am 15.10.1913 Kaiser Willhelm II die Ehre gab und die Erlöserkirche, die Villa Sarabodis und das Museum besuchte. Dokumente, Fotos und viele Exponate die bei den Ausgrabungen in der Villa Sarabodis und auf dem Judekirchhof gefunden wurden würdigen diesen Besuch und die Leidenschaft des Kaisers für die Archäologie.

Nach der Grabungskampagne 2016 hat sich das Jahr 2017 als ein etwas ruhigeres Jahr gezeigt, was allerdings nicht heißt, dass sich in diesem Jahr nichts getan hätte.

Zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung laden wir alle Mitglieder und Freunde der Archäologie für Freitag, 17.11.2017, 19.00 Uhr in das Vulkanhotel Steffelberg, Hochstraße 7, Steffeln ein.

Diebe am Infopunkt unterwegs

Bisher wurden wir von Vandalismus und Diebstahl weitgehend verschont. Nur zu Beginn der Bauphase 2013 waren Holzdiebe am Infopunkt unterwegs.

Zerbrechlicher Luxus

Köln – Ein Zentrum antiker Glaskunst

Quarzsand, Natron und Kalk – drei Zutaten aus denen Träume aus Glas gefertigt wurden und werden – wir konnten sie im Römisch-Germanischen Museum bewundern. Der Archäologe Martin Wieland M.A. führte uns durch über zweitausend Jahre Glaskunst.

Exkursion nach Köln

Für Samstag, 18.03.2017 bieten wir eine Fahrt in das Römisch-Germanischen Museum, Köln an. Ziel unserer Exkursion wird die Ausstellung "Zerbrechlicher Luxus - Köln, ein Zentrum antiker Glaskunst" sein.

Eine gut besuchte Mitgliederversammlung fand im 13. Jahr des Bestehens des Archäologischen Fördervereins Duppach in Steffeln statt.

Seite 1 von 17
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen