afd logo

Mitgliederversammlung 2023

Autorin:
Der 1,6m lange und zusgespitzte Eichenpfahl wird nach der Bergung transportsicher verpackt Der 1,6m lange und zusgespitzte Eichenpfahl wird nach der Bergung transportsicher verpackt AFVD/Maria Surges

Mitgliederversammlung 2023

Die diesjährige Mitgliederversammlung des Archäologischen Fördervereins Duppach am 21.04.2023 wurde wieder in Präsenz von den Mitgliedern des Vereins abgehalten.

Anwesend:
Vom Vorstand Maria Surges (1. Vorsitzende), Dr. Peter Henrich (2. Vorsitzender), Hildegard Lenzen (Kassenwartin), Dr. Marianne Tabaczek (Schriftführerin), Markus Köchner (Beisitzer), Dr. Gerd Rieder (Beisitzer), Franziska Thurau (Beisitzerin), Martin Wieland (Beisitzer)
Weitere Mitglieder 34 plus 2 Gäste1.

1. Begrüßung
Mia Surges begrüßte die Teilnehmerinnen und Teilnehmer und verwies darauf, dass die Mitgliederversammlung erstmals seit der Corona-Pandemie (2020) wieder stattfinden kann

2. Bericht des Vorstands
* 6 Mitglieder sind seit 2020 verstorben: 2020: Monika Deuker, Dr. Martin Tabaczek, Dr. Marlene Zylka; 2021: Jutta Reusch; 2022: Willy Blameuser; 2023: Elly Kleusch. Es folgte ein kurzes Gedenken an die Verstorbenen;
* kurze Zusammenfassungen der Tätigkeiten in den letzten Jahren: nach den Wahlen 2019 erfolgte der Eintrag ins Vereinsregister
* Von der Jahresgebühr für das Transparenzregister im Bundesanzeiger Verlag GmbH Köln wurde der AFVD mit Mitteilung vom 04.11.2021 befreit.
* Die VBG hatte einen Beitragsvorschuss für 2022 angefordert. Da keine Grabung stattgefunden hat, ist ein Widerspruch erfolgt und auch anerkannt worden – demnach wurde kein Vorschuss gezahlt.
* Da bei den Ausgrabungen 2019, 2020 Archäologen als kurzfristig Beschäftigte geführt wurden, fand eine Betriebsprüfung der Deutschen Rentenversicherung statt. Danach müssen 302,56€ nachgezahlt werden.
* Finanzamt hat den Verein für die Jahre 2019 bis 2021 geprüft und da es keine Beanstandungen gab, dem Verein weiterhin die Freistellung erteilt.
* Das Schullandheim Müllenborn hat eine Anfrage wegen einer Zusammenarbeit gestellt. Die Idee ist, ein Programm am Infopunkt mit Besucherkindern durchzuführen. Diese Anfrage ist durch die Pandemie erst einmal nicht weiter verfolgt worden. Grundsätzlich würde der Verein das gerne übernehmen.
* ARGO – Augmented Archaeolgy: Duppach ist darin vertreten, die App wird gut angenommen. Zur Betreuung und Weiterentwicklung wurde nun ARGO Edutainment Solutions GmbH gegründet, die mit der Uni Trier eng verbunden ist.

Von Vereinsseite sind keine weiteren Aktivitäten geplant.

* 2021 war das 100-jährige Jubiläum des Fundes der Löwe-Eber-Gruppe. Dieses konnte wegen der Corona-Pandemie leider nicht gefeiert werden. Dennoch hat der Verein große Tafeln mit einem altem Grabungsfoto von 1921 für Infopunkt bekommen. Diese Tafeln stammen von der Landesarchäologie, Außenstelle Koblenz, die für die Sonderausstellung 2014 „Greifen als Grabwächter“ erstellt wurden.

* Dementsprechend drehte sich die Eiflia 8 um die Forschungsgeschichte Duppachs; Hier sind die Originalskizzen von 1921, die das RLM Trier dem Verein zur Verfügung stellte, veröffentlicht.

* außerdem bot der Verein einen Trier Besuch der Sonderausstellung „Untergang des Römischen Reiches“ am 24.09.2022 mit Führung durch Dr. Peter Henrich an

* in Coronazeiten wurden viele wissenschaftliche Arbeiten durchgeführt u.a. wurde ein aktueller Plan der Grabunsgfläche mit modernen Programmen erstellt. Außerdem wurde Duppach auf internationalen Tagungen in Rom, in Saverne und in Dijon präsentiert. Und auch in Trier gab es einen Vortrag zum Thema Duppach.

3. Rechenschaftsbericht der Kassenwartin
* Da seit 2019 keine Mitgliederversammlung mehr stattgefunden hatte, berichtete die Kassenprüferin über 4 Jahre

* 2019:
o Ausgaben: -8.193,70 €
o Einnahmen: 8.235,59 €
o Kontoendstand 22 099,00 €

* 2020:
o Ausgaben: -1.635,12 €
o Einnahmen: 4.232,60 €
o Kontoendstand 24 598,47 €

* 2021
o 2021: Ausgaben: -16.356,83 € (inklusive Kosten für die Ausgrabung 2021)
o Einnahmen: 14.268,90 €
o Kontoendstand 22.510,54 €

* 2022:
o 2021: Ausgaben: -1.431,66 €
o Einnahmen: 6.810,20 €
o Kontoendstand 27.889,08 €Details zu den Aus- und Eingaben können über die Kassenwartin erfragt werden.

3.1 Prüfbericht der Kassenprüfung
Mireille Vitt und Dr. Schilling haben die Kasse in den 2019-2022 geprüft.Sie hatten keine Beanstandungen und schlagen daher die Entlastung des Vorstands vor.

3.2 Entlastung des Vorstands
Die Entlastung des Vorstands wird einstimmig beschlossen; hinzugefügt wird ein Dank der Mitglieder an den Vorstand für die gute Arbeit.

4. Neuwahlen

4.1 Wahl eines / einer Wahlleiterin
* Dr. Christian Credner bietet sich als Wahlleiter an und wird einstimmig gewählt. Er übernimmt die Wahlleitung

4.2 Wahl des Vorstands und der Beisitzer/innen
* Dr. Credner stellt fest: Der bisherige Vorstand kandidiert erneut
* Frage nach weiteren Vorschlägen oder Kandidaten
* Feststellung, dass es keine weiteren Kandidaten oder Bewerbungen gibt
* Bei der Abstimmung gab es 0 Gegenstimmen, 8 Enthaltungen und 26 Zustimmungen.

4.3 Wahl einer Kassenprüferin / eines Kassenprüfung
* Mireille Vit und Dr. Schilling stellen sich erneut als Kandidaten für die Kassenprüfung zur Wahl
* Weitere Kandidaten stellen sich nicht zur Wahl
* Die beiden Kassenprüfer werden einstimmig gewählt

5. Aktivitäten
* Mia Surges zeigte eine Auflistung aller Aktivitäten ab 2003 anlässlich des 20-jährigen Jubiläums. Wie die Liste zeigt, ist seit 2003 viel vom Verein durchgeführt worden. Diese Aktivitäten waren nur möglich, weil der Verein so viele aktive Mitglieder hat.

* Planungen / Termine 2023:
o Ausgrabung 2023: 07.08.- 09.09.2023
o Die Gelder für die Ausgrabung sind vom Verein gemeinsam mit der Uni Trier und dem RLM Trier bei der Fritz Thyssen Stiftung beantragt worden. Dieser Förderantrag über 64 000 € wurde bewilligt, so dass der Verein die Ausgrabung professionell durchführen kann; Die wissenschaftliche Leitung wird Dr. Peter Henrich übernehmen. Es wird zwei Grabungsleiter von der Uni Köln geben sowie Grabungmitarbeiter von der Uni Köln und der Uni Bonn. Wer vom Verein mitgraben möchte, kann das gerne tun; bitte vorher bei Peter Henrich oder Mia Surges melden.

o Am 27.08.2023 planen wir den Tag der offenen Tür auf und an der Grabungsfläche
o Weitere Informationen zu den Zielen der Ausgrabung folgen im anschließenden Vortrag 6. Verschiedenes
* Es gab die Anregung aus dem Kreis der Mitglieder, eine Drohne auf die Höhe der Grabdenkmäler steigen zu lassen, um einen Eindruck von der Höhe zu erzeugen.

* Aktuell wird eine Exkursion im Herbst 2023 nach Trier für Vereinsmitglieder geplant. Zwei Orte sollen besucht, werden, die ausschließlich auf Anfrage und mit einer Führung zugänglich sind.
o Basilika St. Maximin in Trier unterirdisch, dort ist ein spätantiker Bestattungsplatz mit vielen Sarkophagbestattungen zu sehen
o Konstantinsbasilika unterirdisch, dort gibt es römische Wohnbebauung aus dem 1. und 2. Jahrhundert

* Die Mitgliederversammlung möchte der Vorstand gerne vom üblichen Spätherbst vor Corona auf April verschieben, da es dann abends länger hell und eisfrei ist. Diesem Vorhaben stimmen die Mitglieder zu.

Im anschließenden Vortrag stellte Dr. Peter Henrich die Grabungsergebnisse der Grabung von 2021 unter dem Titel „Nicht über den Rhein, sondern über den Oosbach! Eine Brücke aus der Zeit Caesars in Duppach-Weiermühle“ vor. Er zeigte erste Auswertungen der Grabungen aus 2021 bei denen zufälligerweise ein wichtiger Abschnitt der Römerstraße von Köln nach Trier sowie eine Brücke aus der zweiten Hälfte des 1. Jahrhunderts vor Christus entdeckt wurde. Das Datum des Brückenbaus, nach 53 vor Christus konnte durch Andreas Rzepecki (Dendrochronologisches Labor des Rheinischen Landesmuseum Trier) bestimmt werden. Der Vortrag stieß nicht nur auf großes Interesse im Publikum, sondern bestätigte damit ebenfalls, dass Duppach auch weiterhin ein wichtiger Teil in der Erforschung unserer römischen Geschichte bleiben wird.

Die Forschungen in diesem Jahr sollen an die Grabungen aus 2021 anknüpfen und weiter Licht ins Dunkel der römischen Geschichte bringen.

Protokoll: M. Tabaczek

Gelesen 952 mal Stand: 03.04.2024
Mehr in dieser Kategorie: « Mitgliederversamlung 2024

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.