afd logo

Exkursionen, Kräutergarten und Reparaturen

Autorin:
Ein Blick vom Duppacher Weiher zum Infopunkt Ein Blick vom Duppacher Weiher zum Infopunkt © 2015 AFD/J. Fabry

Die Winterpause ist endgültig vorbei. Wir starten wieder mit den Arbeiten am Infopunkt „Auf Bremscheid“ und mit weiteren Aktivitäten.

Kräutergarten - am kommenden Samstag, den 06.06.2015 beginnen wir mit dem römischen Kräutergarten.Vorbereitende Erdarbeiten wie Unkraut entfernen, Boden auflockern, Steine als Abgrenzung setzen usw. stehen zunächst an.

Wetterschäden am 6-Pfostenbau - ab Samstag, 16.06.2015 werden am 6-Pfostenbau Reparaturarbeiten durchgeführt, d.h. zunächst Ausbesserung von Lehm- und Kalkputz an den beiden Wetterseiten außen und sogar auch innen. Anschließend werden diese Flächen mit Eichenholz vor weiteren widrigen Wetterkapriolen geschützt. Die Alternative dazu wäre, alle Jahre wieder im Frühjahr die Winterschäden zu beseitigen – keine Dauerlösung!

Interessant ist, dass an den beiden von der Wetterseite abgewandten Außenflächen keinerlei Schäden festzustellen sind. Deshalb werden diese auch weiter in dieser schönen und ansprechenden Optik erhalten bleiben.

Exkursionen:
- die Exkursion zum Römerbergwerk Meurin/Erlebniswelt für antike und mittelalterliche
Technik in Kretz bei Mayen sowie zur Terra Vulcania in Mayen findet am Samstag, 05.09.2015 statt.
Unser Vereinsmitglied Benjamin Streubel M.A. wird an diesem Tag die Führung übernehmen. Da sein Betätigungsfeld im Forschungsbereich Vulkanologie, Archäologie und Technikgeschichte des RGZM in Mayen liegt, wird uns den ganzen Tag ein Fachmann begleiten. Das genaue Programm werden wir Ihnen rechtzeitig mitteilen - Termin bereits jetzt vormerken!

- den für dieses Jahr geplante Besuch bei den D'Georges Kayser Altertumsfuerscher in Nospelt/Luxemburg werden wir auf Wunsch der Luxemburger auf 2016 verschieben, da im Herbst der Bereich der keltischen Adelsgräber von Goeblingen-Nospelt hergerichtet wird und erst im nächsten Jahr besichtigt werden kann.

 - Als Alternative bieten wir eine Exkursion nach Trier an. Im Bereich Kaiserthermen/Weberbach werden bis September außergewöhnliche Ausgrabungen zu sehen sein. Bisher konnten die Archäologen spannende Funde dokumentieren. Siehe Bericht SWR Landesschau. Nach Beendigung der Grabungskampagne wird der gesamte Bereich überbaut. Wir haben jedoch die Zusage vom Rheinischen Landesmuseum uns vor dem Grabungsende das Areal ansehen zu dürfen und eine Führung zu erhalten. Auch diesen Termin werden wir Ihnen rechtzeitig mitteilen.

Am Sonntag, 19.07.2015, 11.00 Uhr findet die Eröffnung des „Museum in der Landschaft“ in Bodenbach statt. An der ehemaligen Ausgrabungsstätte in Bodenbach wurde der Grundriss der Villa und der Befestigungsanlage mit einer Bepflanzung visualisiert. Auch dort war Dr. Peter Henrich Grabungsleiter. Unter seiner Federführung wurde nun diese Art der Präsentation realisiert. Eine gute Gelegenheit, sich diese Anlage anzusehen.

Wie immer hoffen wir auch weiterhin auf Ihre Unterstützung und darauf, dass die anstehenden Arbeiten am Infopunkt ohne größere Probleme durchgeführt werden können. Falls Sie sich vor Ort aktiv an den Arbeiten beteiligen möchten, bitten wir um eine kurze Rückmeldung.

Der 6-Pfostenbau mit der gesamten Anlage erfreut sich seit der Eröffnung im September 2014 wachsender Beliebtheit. Die Lage an den Vulkanpfaden, mit dem Blick über das Trockenmaar „Duppacher Weiher“ ist schon optimal. Allein im Mai waren über 400 Besucher am Infopunkt. Positiv ist auch, dass es bisher keine Probleme mit Vandalismus gegeben hat – hoffen wir, dass es dabei bleibt.

Gelesen 1236 mal Stand: 26.06.2015
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen