afd logo

Fahrt ins „Unterirdische Köln”

Autorin:
Einladung

Fahrt ins „Unterirdische Köln“ am Sonntag, 11.06.2006.

Am Sonntag, 11.06.2006, bietet der Archäologische Förderverein Duppach eine Fahrt nach Köln an. Eine etwas andere Sichtweise von Köln soll diese Fahrt uns näher bringen: Will man in Köln Spuren der Römerzeit finden, muss man in aller Regel deutlich tiefer graben als in der Villenanlage von Duppach-Weiermühle, deren Fundamentreste teilweise nur 20 Zentimeter unter der Ackeroberfläche liegen.

Im Rahmen unserer Exkursion besuchen wir zunächst das Römisch-Germanische Museum, das über dem berühmten Dionysos-Mosaik erbaut wurde. An dieser Stelle beträgt der Höhenunterschied zwischen dem Erdgeschoß des römischen Köln und der modernen Stadt über sechs Meter. Anhand weiterer herausragender und zum Teil einzigartiger Fundstücke im Museum wird es vielfältige Einblicke in die römische Geschichte der Stadt und in das Leben ihrer Bewohner geben, wobei auch über einige Anekdoten und Kuriositäten zu berichten sein wird.

Nach einer Mittagspause geht es dann in das „Praetorium“, einen überaus geschichtsträchtigen Ort, wo man sich zu Fuß oder „Mit dem Fahrstuhl in die Römerzeit“ begeben kann. Unter dem heutigen Kölner Rathaus liegen dort die Fundamente des Statthalterpalastes, also des Wohn- und Dienstsitzes der Männer, die für die römischen Kaiser die Provinz Niedergermanien (etwa das Gebiet zwischen Rhein, Nordsee, Maas und Ahr) regierten. Zum Schluss werden wir dann noch einige Meter tiefer durch einen gut erhaltenen römischen Abwasserkanal gehen, der in der jüngeren Vergangenheit aber auch als praktischer Bierkeller diente.

Abfahrt Sonntag, 11.06.2006, 09.00 Uhr ab Bahnhof Gerolstein mit der Deutschen Bundesbahn. Beide Besichtigungspunkte liegen in unmittelbarer Nähe des Kölner Hauptbahnhofs, so dass sich in diesem Falle eine Bahnfahrt anbietet. Wir kommen um 10.39 Uhr in Köln an und werden um ca. 11.00 Uhr im Römisch-Germanischen Museum sein. Natürlich können Sie auch mit anderen Verkehrsmitteln nach Köln fahren und treffen dann um 11.00 Uhr am Eingang des RGM auf unsere Gruppe. Für 13.00 Uhr werden wir in einem der Kölner Brauhäuser essen und anschließend zum Praetorium gehen. Die Heimfahrt kann ab 16.22 Uhr stündlich nach Gerolstein erfolgen. Auf Wunsch können 5-er Gruppen auch später fahren.

 

Anmeldungen (auch wenn Sie nicht mit dem Zug mitfahren) zu dieser Fahrt bitte bis Donnerstag, 08.06.2006,
an den Archäologischen Förderverein Duppach e.V., Duppach, Weiermühle 3, Tel. 06558 / 8545.

Weitere Informationen

  • Veranstalter: AFD
  • Termin: Sonntag, 11 Juni 2006
  • Karte:
Gelesen 2161 mal Stand: 22.01.2015

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.