afd logo

Die archäologischen Ausgrabungen im Bereich der Villenanlage Duppach-Weiermühle 2016

Von Mitte August bis Mitte September fand eine 3 1/2 Wochen lange Grabungskampagne im Wirtschaftsbereich der Villenanlage statt. Grundlage für die Grabung stellten die Ergebnisse der archäologischen Maßnahmen von 2010 dar.

Kategorie Grabungen

Eine gut besuchte Mitgliederversammlung fand im 13. Jahr des Bestehens des Archäologischen Fördervereins Duppach in Steffeln statt.

Kategorie Veranstaltungen

Einladung zur Mitgliederversammlung

Nach unserer Grabungskampage 2016 laden wir alle Mitglieder und Freunde der Archäologie zu unserer diesjährigen Mitgliederversammlung  für Freitag, 18.11.2016, 19.00 Uhr in die Gastwirtschaft Sünnen, Brunnenstraße 3, Steffeln ein.

Kategorie MV, Einladung

Vorstellung der neuesten Ausgabe der EIFLIA ARCHAEOLOGICA, Duppacher Schriften zur Archäologie in der Eifel, 6. Jahrgang 2016  

Nachdem wir auf Einladung der Staatskanzlei  im vergangenen Jahr erstmals am landesweiten Ehrenamtstag in Trier teilnehmen durften, hatten wir in diesem Jahr die Möglichkeit, den Archäologischen Förderverein Duppach beim 13. Ehrenamtstag in Mayen zu präsentieren.

Kategorie Veranstaltungen

(Duppach-Weiermühle) Mehr als 600 Besucher haben die Gelegenheit genutzt, sich die neuen Grabungen in Duppach-Weiermühle anzusehen. Nach dreieinhalb Wochen sind sie nun eingestellt.

Duppach-Weiermühle. Unter fachkundiger Führung der vier Archäologen konnten die Besucher dabei in die Zeit der Römer abtauchen.
An den Beispielen eines römischen Tempels aus dem 1. Jahrhundert n. Chr., einer römischen Küche und der Eisenverhüttung erklärten die Archäologen die aktuellen Funde und Befunde sowie das römische Leben.

Kategorie Presseberichte

Archäologen und Helfer sind wieder in Duppach in Aktion

Auf der römischen Fundstelle bei Duppach wird derzeit wieder gegraben. Schwerpunkt ist die Erforschung einer Schmiede auf dem Areal einer antiken Villenanlage.

Den Römern ein Denkmal setzen, aber auch etwas für den Tourismus in der Region tun: Diesem Motto folgt der Archäologische Förderverein Duppach (AFD) seit seiner Gründung 2003 und kann dabei schon auf viele Erfolge verweisen.
Höhepunkt war sicher der Fund des berühmten Greifenkopfs im Jahr 2002, der heute als Kopie den Infopunkt "Auf Bremscheid" in Duppach-Weiermühle ziert. Derzeit wird dort wieder gegraben, es ist die bisher sechste Grabung nach der Entdeckung der römischen Anlagen.

Kategorie Presseberichte
15.09.2016

Grabungsende

In der letzten Grabungswoche hatte das Team der Archäologen, nach dem Tag des offen Denkmals, noch 2 Tage Zeit um Restarbeiten auf den Grabungsflächen durchzuführen. Für diesen Montag hatte sich außerdem Besuch aus Trier angekündigt: Dr. Marcus Reuter, Direktor des Rheinischen Landesmuseums Trier, machte sich selbst ein Bild von der diesjährigen Grabungskampage. Auch er war mit dem Ergebnis sehr zufrieden.

Kategorie Grabungen

Mehr als 600 Besucher nutzten die Gelegenheit, sich am Tag der offenen Tür auf dem Grabungsgelände umzusehen. Unter fachkundiger Führung der  vier Archäologen konnten sie in die Zeit der Römer abtauchen.

Kategorie Grabungen

Mit dem Ende der dritten Grabungswoche haben auch die Vorbereitungen für den Tag des offenen Denkmals begonnen. Alle drei Flächen sollen in einwandfreiem Zustand der Öffentlichkeit präsentiert werden.

Kategorie Grabungen
Seite 1 von 2

International

German Dutch English French

Info-Punkt „Auf Bremscheid”

In der Nähe des Grabungsgeländes ist seit Anfang Mai 2013 die Nachbildung eines römischen Speichergebäudes (6-Pfostenbau) entstanden. In mehr als 2.500 Stunden ehrenamtlicher Arbeit haben Vereinsmitglieder und Freunde des AFD es geschafft, dieses Gebäude zu errichten.

Unser Info-Zentrum am Grabungsgelände

Neue Beiträge