afd logo

Allgemein

Allgemein

Beschreibung dieser Kategorie.

Kurzinformation zu den archäologischen Ausgrabungen in Duppach-Weiermühle

Seit den 20er Jahren des 20. Jahrhunderts wurden auf der Flur „Bremscheid” nordwestlich des Duppacher Ortsteiles Weiermühle bei Schürfungen und Prospektionen immer wieder Fragmente von mindestens einem römischen Grabdenkmal gefunden. Durch die ehrenamtlichen Begehungen der Mitglieder des Archäologischen Vereins Gerolstein konnten die dazugehörigen römischen Siedlungsstellen mit Hilfe zahlreicher Funde lokalisiert werden. Aufgrund der erkannten Fundstreuung war anzunehmen, dass es sich um einen größeren Siedlungskomplex (Villa Rustica) mit Gräberfeld mit einem oder mehreren monumentalen Grabdenkmälern handelte.

Hier finden Sie eine Liste der Publikationen und der zum Verkauf stehenden Veröffentlichungen zu Duppach-Weiermühle.

Kooperation mit:

03.02.2011

Sponsoren

Autorin:

Finanziert wird das Projekt ab 2002 durch:

 

Förderer des Projekts ab 2002:

 

Für die hervorragende Zusammenarbeit möchten wir uns bei den Grundstückseigentümern

  • Hans Hoffmann
  • Frank Johanns
  • Eberhard Schmitz
  • Renate Schuler
sowie den Pächtern der Grundstücke
  • Karl-Hermann Schmitz
  • Stefan Meyer
bedanken. Herzlichen Dank sagen wir auch
  • dem Grabungsteam des Archäologischen Instituts der Universität zu Köln
  • den Teilnehmern und Organisatoren des "Jugendworkcamps Gerolstein 2005"
  • Herrn Jan-Hinrich Brötje (Gleichen-Reinhausen)
  • Herrn Anselm Drafehn (Harschbach)
  • den Mitgliedern des Archäologischen Fördervereins Duppach