afd logo

Widerspruch statt Vision

Erst hü, dann hott: Mit einer schwachen Vorstellung in Sachen Zuschusspolitik hat sich der Gerolsteiner Verbandsgemeinderat im Jahr 2003 verabschiedet. Es ist nicht nachvollziehbar, dass der Rat einerseits den Zuschussantrag für die Fortführung der Ausgrabungen in Duppach mit Verweis auf das fehlende Konzept ablehnt, andererseits die gleichen Ratsmitglieder nur fünf Minuten später wie selbstverständlich das geforderte Geld für die Errichtung eines historischen Parks bereitstellen. Und zwar auch, um ein Konzept für jenen Park zu erstellen.

Kurioserweise wurden hier wie da 5000 Euro gefordert. Ebenfalls kurios: In dem Park soll auch die Duppacher Ausgrabungsstelle zu Ehren kommen. Eher erschreckend, denn kurios: Die meisten Ratsmitglieder haben ihr widersprüchliches Verhalten binnen weniger Minuten vermutlich gar nicht bemerkt.

Eine Erklärung? Offenbar hat sich die Ratsmehrheit von der Ablehnung des Duppacher Ortsgemeinderats leiten lassen und so ebenfalls seine Unterstützung versagt. Zudem ist zu vermuten, dass sich kaum einer der Entscheidungsträger von der Bedeutung der Duppacher Funde ein Bild gemacht hat. Anstelle dessen wurde aus nur finanzieleln Gesichtspunkten entschieden. Während für so manchen noch vorstellbar ist, mit einem historischen Park Touristen anzulocken und Geld zu verdienen, wird das von Duppach nicht erwartet. Daher das Nein. Von visionärer Kraft zeugt das nicht.

Weitere Informationen

  • Ausgabe: 02.03.2003
Gelesen 838 mal Stand: 12.01.2015