afd logo

Exkursion nach Luxemburg

Autorin:
Mitglieder des AFD mit dem Präsidenten der GKA, Jacques Bonifas (2.von links) Mitglieder des AFD mit dem Präsidenten der GKA, Jacques Bonifas (2.von links) AFD/Paul Surges

Exkursion zu den Georges Kayser Altertumsfuerschern in Nospelt/Luxemburg

Die Georges Kayser Altertumsfuerscher haben sich der Archäologie verschrieben und führen die Arbeit des ehemaligen Pfarrers von Nospelt fort.

Dieser begann im Jahre 1964 mit Grabungsarbeiten. Er versammelte interessierte Jugendliche und Erwachsene um sich, die ihn tatkräftig unterstützten. Die beeindruckenden Ergebnisse dieser über 50-jährigen Grabungs- und Forschungsarbeit können am Waldrand bei Goeblingen/Miecher besichtigt werden – ein gallo-römischer Gutshof.

Bereits 1968 war das Hauptgebäude der Villa wieder zu sehen. Die dann folgenden Grabungen wurden durch weitere Gebäude belohnt. Als der Pfarrer verstarb, war die logische Konsequenz einen Verein zu gründen, um die Arbeit fortsetzen zu können. Zum Gedenken an Pfarrer Georges Kayser trägt der Verein seit 1991 seinen Namen. Das ehemalige Pfarrhaus dient dem Verein als Atelier und als Museum. In den Wintermonaten werden in den Kellerräumen die Fundstücke gereinigt, bearbeitet und inventarisiert.

All dies waren sehr gute Gründe, den Besuch von 2008 zu wiederholen und wieder einmal nach Luxemburg zu fahren. Nach der Begrüßung durch den Präsidenten des Vereins, Jacques Bonifas, hatten wir das Vergnügen, von ihm persönlich eine Führung durch das ehemalige Pfarrhaus mit Atelier und Museum sowie anschließend über die Grabungsflächen zu erhalten. Für alle Teilnehmer dieser Exkursion war es ein besonderes Erlebnis, die ehrenamtliche Arbeit der Georges Kayser Altertumsfuerscher kennenzulernen und gleichzeitig Erfahrungen der beiden Vereine auszutauschen.

Mit Sicherheit werden die Kontakte zu den Nachbarn von beiden Seiten weiter gepflegt werden.

Gelesen 483 mal Stand: 18.07.2016