afd logo

Römisches Speichergebäude - Pfostenlöcher und Beilarbeiten

Autorin:
6-Pfosten-Bau 6-Pfosten-Bau © 2013 AFD/Dr. Christian Credner

Nicht nur unter dem Thema „Beilen”, sondern kurzfristig auch unter dem Thema „Pfostenlöcher” stand diese Woche (29.06.2013).

Wie auf dem „Drachenfoto” zu sehen ist, wurden nicht 6, sondern 8 Pfostenlöcher ausgehoben - eine Vorgabe der Statik.

Im Gegensatz zu den Beilarbeiten konnten diese Arbeiten am Freitag wieder mit maschineller Unterstützung durchgeführt werden. Welch ein Glück: einige Stunden Minibagger plus 3 Helfer - erstaunlich wie gut und schnell diese Arbeiten erledigt werden konnten.

4 Pfostenlöcher mit den Abmessungen 130 x 130 x 80 cm, 2 Pfostenlöcher 90 x 145 x 80 xm und 2 Pfostenlöcher 70 x 70 x 80 cm warten nun auf den Beton, mit Schalungen für die eigentlichen Pfosten, ja und dann auch auf die Pfosten.

Mühsamer ging es dann am nächsten Tag wieder mit den Beilabeiten weiter. Zwischenzeitlich haben wir es hier zwar schon mit Profis zu tun - aber gut Ding braucht Weile! Noch 3 1/2 dicke Pfosten müssen mit dem Beil bearbeitet werden. Teilweise werden bereits Aussparungen eingearbeitet, ja und dann dürfte es nicht mehr sehr lange dauern, bis die Pfosten wieder senkrecht stehen! Wir freuen uns auf die nächsten Schritte und die Veränderungen am Infopunkt „Auf Bremscheid”.

Gelesen 718 mal Stand: 20.01.2015